Kohlraisle Aktuell

Aktuelle Informationen zu Aktivitäten und Veranstaltungen rund um den Heimatverein Kohlraisle e.V.

Veranstaltungen

30.05. - 02.06.2019Städtefahrt
10.06.2019Arbeitseinsatz
06. - 07.07.2019Dorffest
06.07.2019Jugendtag
27.07.2019Aktion Irrenberg
14.09.2019Arbeitseinsatz
28.09.2019Arbeitseinsatz
Alle Termine anzeigen

Einweihung Premiumwanderwege

[Tieringen, den 21.09.2014]

So titelt der ZAK:

Übergabe der Zertifikate für die drei Meßstetter Premiumwanderwege unter dem Titel „Hochalbpfade“

Bei einem Festakt wurden am Sonntag die Meßstetter „Hochalb-Pfade“ als zertifizierte Premiumwanderwege ihrer Bestimmung übergeben. Grüne Wanderschilder sind dabei ein Markenzeichen.

In der nahezu voll besetzten Tieringer Festhalle übergab Diplomgeograph Michael Jarmuschewski vom Deutschen Wanderinstitut Marburg die Zertifikate an die beiden Vorsitzenden der Albvereinsortsgruppen Hossingen und Oberdigisheim, Rose Pfersich und Hermann Schöller, sowie an den Koordinator Hans Eppler vom Heimatverein Kohlraisle.

„Grandiose Fernblicke, entlang der senkrechten Traufkante und blütenreicher Magerrasen“ – der Redner schwärmte von den Vorzügen der drei Wanderwege. Zuvor konnte Bürgermeister Lothar Mennig zahlreiche Besucher und Ehrengäste begrüßen.

Auslöser für die Einrichtung der drei Premiumwanderwege wären die Meßstetter Ferienwanderungen gewesen, die eine regelrechte Wanderbewegung ausgelöst hätten, sagte der Bürgermeister in seiner Ansprache. Eine Machbarkeitsstudie des Deutschen Wanderinstituts wurde im Mai 2012 im Gemeinderat vorgestellt, welche den vielen Wanderwegen der Gesamtstadt bei drei Routen das Potenzial für Premiumwanderwege auf den Gemarkungen Hossingen, Oberdigisheim und Tieringen bescheinigte. Das Zusammenwirken der drei örtlichen Vereine mit Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Zollernalbkreises sowie dem städtischen Bauhof, zuletzt unter enormen Zeitdruck, hätten die komplette Fertigstellung und damit nun die offizielle Übergabe ermöglicht.

Mit humorvollen Worten begründete Sparkassenvorstandsvorsitzender Markus Schmid, zugleich als Sprecher für seine Patenschaftskollegen, die Übernahme dieses Amts. „Die Hochalbpfade sind eine wunderbare Bereicherung für die Zollernalb!“ stellte Silke Schwenk von der WFG fest und erläuterte, dass nunmehr das gesamte Wanderwegenetz im Zollernalbkreis mit einheitlichen Schildern und Wandertafeln ausgerüstet würden. Gelbe Schilder beziehen sich auf das Fernwegenetz und grüne Schilder auf die Hochalbpfade.

Die musikalische Umrahmung des Festakts hatte der Musikverein unter der Leitung von Dirigentin Irena Soloduka-Moleta übernommen. Für das leibliche Wohl sorgten die Mitglieder vom Heimatverein Kohlraisle. Im weiteren Programm bot Hannes Schurr von der Sparkassenstiftung mit seinem Erlebnismobil „Donnerkeil“ den Kindern Einblicke in das Leben der Spinnen, es trat die Volkstanzgruppe vom Schörzinger Albverein auf und auch die „Burtales-Buaba“ aus Hossingen sorgten für Unterhaltung. Einige schlossen sich auch dem so genannten Anwandern auf einem Teilstück des Tieringer Hochalbpfads an.

Weitere Meldungen