Kohlraisle Aktuell

Aktuelle Informationen zu Aktivitäten und Veranstaltungen rund um den Heimatverein Kohlraisle e.V.

Veranstaltungen

14.09.2019Arbeitseinsatz
28.09.2019Arbeitseinsatz
03. - 06.10.2019Gebirgswanderfahrt
19. - 20.10.2019Kilbe
01.11.2019Familienwanderfahrt
09.11.2019Arbeitseinsatz
23.11.2019Arbeitseinsatz
Alle Termine anzeigen

Städtefahrt 2016

[Tieringen, den 22.05.2016]

Ziel der diesjährigen Städtefahrt des Heimartvereins Kohlraisle war die Niederländische Metropole Amsterdam. In unmittelbarer Nähe des viertgrößten Flughafens Europas bezogen die fünfunddreißig Teilnehmer am späten Nachmittag Quartier. Abends wurden wir mit einem kalten und warmen Buffet verwöhnt.

Am Vormittag des nächsten Tages stand mit dem Besuch des Alkmaarer Käsemarktes ein absolutes Highlight auf dem Programm. Der Markt wird seit 1622 abgehalten und lockt jeden Freitag tausende von Besuchern an. Feilschen ist ein fester Bestandteil des Handels, der wie eh und je per Handschlag besiegelt wird. Käseträger in schneeweißen Anzügen und bunt lackierten Strohhüten tragen den Käse auf Holztragen zum Waagplein. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Alkmaar war die St. Laurents Kirche. Hier konnten wir uns im Chorraum, vor der Weiterfahrt an das Jisselmeer, bei Kaffee und Kuchen stärken. Mit einer Schifffahrt über den größten Binnensee der Niederlande und anschließendem Fischessen in Volendam wurde der Tag beschlossen.

Am Samstag stand dann eine Grachtenfahrt - die beste Möglichkeit Amsterdam zu erkunden - auf dem Programm. Vorbei an den herrlichen Fassaden der Kaufmannshäuser, Brücken und unzähligen Hausbooten ging die Fahrt durch das „Venedig des Nordens“. So konnten wir einen kleinen Einblick in das weit verzweigte Grachtennetz Amsterdam‘s erhaschen. Der Nachmittag war dann zur freien Verfügung und wurde für Besuche von Museen und Ausstellungen sowie Kirchenbesichtigungen genutzt.
Leider mussten wir am Sonntagmorgen früh Abschied nehmen. Die Route führe uns über Rotterdam und dem beeindruckenden Rhein-Maas-Delta nach Antwerpen. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung der belgischen Metropole machte sich die Gesellschaft auf die letztlich noch recht lange Heimfahrt.

Der Städtetrip war – wie schon die 28 vorhergehenden – durch unseren Reiseleiter Eugen Schick und seine Ehefrau Irene bestens organisiert. Herzlichen Dank hierfür.

Weitere Meldungen